Termin Countdown

Es sind keine Events geplant.
Home arrow NEWSFEED
NEWSFEED
Wetter News von wetter.com
Wissen welches Wetter kommt: Wetterprognosen und Wetternachrichten

Wetter News von wetter.com
  • Allgemeine Wetterlage
    In der Nacht zum Samstag fällt vor allem vom Südwesten über die Mitte bis in den Osten aus starker bis dichter Bewölkung Regen, der besonders im Schwarzwald und im zentralen Mittelgebirgsraum länger anhaltend und schauerartig verstärkt sein kann. Südlich der Donau bleibt es noch überwiegend trocken. Im Norden ist es zunächst gering, teils auch wechselnd bewölkt, lokal bildet sich Nebel. Während es im äußersten Nordwesten abgesehen von Schauern an der Nordsee trocken bleibt, kommt im Nordosten in der zweiten Nachthälfte starke Bewölkung und mitunter Regen auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 8 Grad im Südwesten und vereinzelt 0 Grad im Nordwesten. Der Windlässt deutlich nach und weht aus unterschiedlichen Richtungen. Nur in exponierten Gipfellagen des Schwarzwalds und später auch der Alpen gibt es Sturmböen. Am Samstag zeigt sich lediglich im Nordwesten im Tagesverlauf hin und wieder die Sonne. Dort bleibt es abgesehen von einzelnen, teils gewittrigen Schauern an der Nordsee meist trocken. Auch im Westen kommt nachmittags zwischen einigen Schauern die Sonne zum Vorschein. Im übrigen Land regnet es dagegen, vor allem vom Oberrhein bis nach Brandenburg - insbesondere im Schwarzwald und rund um Thüringer Wald, Schiefergebirge und Vogtland - teils auch länger anhaltend. Im Bergland geht der Regen zudem allmählich in Schnee über, zunächst in der Mitte, am Abend auch im Süden. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 4 und 10 Grad. Der Wind aus westlichen Richtungen weht schwach bis mäßig, vor allem im Süden auch mit Wind-, im Bergland Sturmböen. In der Nacht zum Sonntag fällt an den Alpen, anfangs auch im Osten aus dichter Bewölkung weiterer Regen, im Bergland Schnee. Ansonsten fallen bei wechselnder bis starker Bewölkung vor allem im Küstenumfeld sowie im Mittelgebirgsraum noch einzelne Schauer, die teils bis in tiefe Lagen mit Schnee vermischt sind oder als Graupel fallen. Die Temperatur geht auf 3 bis -1 Grad, im höheren Bergland und an den Alpen bis -3 Grad zurück. Der West- bis Südwestwind weht schwach bis mäßig, an der Nordsee in Böen stark, in Gipfellagen stark bis stürmisch aus West bis Südwest.

  • Wetter-Überblick Deutschland für den 25.11.2017
    Norden: bedeckt 3 °C/6 °C
    Westen: bedeckt 4 °C/7 °C
    Süden: leichter Regen 2 °C/9 °C
    Osten: leichter Regen 3 °C/6 °C


  • Wetterwarnungen für Deutschland
    Wetterwarnungen für Deutschland.

  • Österreichwetter
    Heute ist es zunächst trocken mit einigen Wolken am Himmel, im Osten und Südosten auch mit teils dichten Nebelfeldern, aus denen auch Sprühregen fallen kann. Die Sonne zeigt sich am ehesten auf den Bergen sowie am Alpennord- und Westrand durch föhnige Auflockerungen. Recht schnell ziehen von Vorarlberg Regenfälle auf, die bis zum Abend etwa die obere Donau und die Untersteiermark erreichen. Dabei wird es deutlich windiger und die Schneefallgrenze sinkt auf 900 bis 600 Meter, in der Nacht bis teils auf 400 Meter. Die Höchstwerte liegen vorher bei 4 bis 14 Grad.

  • Schweizwetter
    Am Samstagmorgen gibt es noch letzte föhnige Aufhellungen in der Ostschweiz. Sonst ist es bereits trüb und regnerisch, wobei besonders im Westen größere Regensummen zusammen kommen. Am Nachmittag verlagert sich der Regenschwerpunkt schnell in den Osten, von Westen ist es trockener, es gibt jedoch auch ein paar Schauer. Auch im Süden ist es ein wenig freundlicher. Die Schneefallgrenze liegt anfangs noch bei deutlich über 1000 Meter, sinkt dann aber bis teils auf rund 600 Meter ab, in der nacht im Nordweststau teils auch noch darunter. Die Höchstwerte liegen vorher bei 5 bis 10 Grad, im Tessin bei bis zu 12 Grad. Dazu weht lebhafter Wind aus Nordwest bis West.


© 2017 Eisenbahner Sportverein Mainburg 1967 e. V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.